Smaller Default Larger

Günstiges Geld bei Sanierung oder Neubau

Sie möchten ihre Wohnimmobilie modernisieren oder energetisch sanieren? Die KfW Förderbank hilft bei der Finanzierung Ihres Vorhabens mittels Kredit oder Zuschuss.

Was wir gefördert?

Umfangreiche Energie sparende Investitionen werden gefördert.Dies gilt sowohl für Neubauten als auch für Sanierungen. Mögliche förderfähige Maßnahmen sind z. B.

  • Energieeffizienzhäuser (Neubau)
  • Baubegleiutung (Neubau)
  • Sanierungsbegleitung (Altbau)
  • Investitionsmaßnahmen zur Wärmedämmung
  • erneuerbare Energien.

Wie wird gefördert

Allen Investoren steht die Kreditvariante zur Verfügung.Hierbei gewährt die KfW in der Regel einen Tilgungszuschuss, d.h. ein Teil des Kredits muss nicht zurückgezahlt werden. Alternativ kann ein Investitionszuschuss beantragt werden. Ab dem 24.1.2020 wird diese Förderung deutlich erhöht.

Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäusern bzw. Eigentumswohnungen in Wohnungseigentumsgemeinschaften können alternativ auch die Zuschussvariante nutzen. Beantragt werden die Mittel über eine durchleitende Bank oder Sparkasse (in der Regel über die Hausbank). Dabei ist es in der Regel notwendig, durch Bestätigung eines Energieberaters das Erreichen eines bestimmten energetischen Mindeststandards nachzuweisen. Erforderlich ist zudem eine bescheinigung, dass die Maßnahme ordnungsgemäß durchgefürht wurde.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderbedingungen und die Höhe der Förderung andern sich des öfteren. Informationen hierzu finden Sie hier.

Unsere Dienstleistungen

Diese Bestätigungen können von uns ausgestellt werden. Dazu sind einige Berechnungen erforderlich, um zu entscheiden, ob das Ziel erreicht wird. Sprechen Sie uns an.