Smaller Default Larger

1. Schritt: Lastganganalyse

Durch die Messung und Auswertung der Lastgänge im Gesamtgebäude und in einzelnen Bereichen können wir herausfinden, wann wieviel Strom abgenommen wird. Hieraus ergeben sich Maßnahmen zum Lastgangmanagement.

Es kann aber auch die Frage beantwortet werden, ob sich der Einsatz eines BHKW lohnt.

2. Schritt: Strombilanz

Die einzelnen Verbraucher werden aufgenommen und dokumentiert. Hieraus ergibt sich eine Strombilanz, in welchen Bereichen der meiste Strom verbraucht wird und durch welche Maßnahmen gespart werden kann.

3. Schritt: Maßnahmenvorschläge

Aus der Lastganganalyse und der Strombilanz können nun Maßnahmenvorschläge erarbeitet werden. Dabei geht es um

  • die Reduzierung der Spitzenlast
  • die Vermeidung von Stand-By-Verbräuchen
  • den Ersatz von alten Geräten durch energieeffizientere neue
  • die Prüfung alternativer Stromerzeugung z. B. durch ein BHKW oder erneuerbare Energien.